In Kürze

Sonnenschutz? Gewusst wie!

Die im Sonnenlicht enthaltene UV-Strahlung ist gefährlich und kann Haut und Augen schädigen. Das Wissen um dieses Risiko wird im Arbeitsalltag allerdings oft verdrängt.

Zu umständlich, zu unbequem, nicht umsetzbar – so lauten einige Argumente gegen konsequenten UV-Schutz beim Arbeiten im Freien. Beschäftigte dürfen mit dem Thema aber nicht alleingelassen werden. Laut Arbeitsschutzgesetz muss die Arbeitgeberin oder der Arbeitgeber dafür sorgen, dass die Gesundheit von Mitarbeitenden während der Arbeit geschützt wird. Das beginnt mit einer Gefährdungsbeurteilung, die die steigende Belastung durch UV-Strahlung in den Monaten April bis September berücksichtigt und wirkungsvolle Schutzmaßnahmen festlegt.
 


Ein wichtiges Instrument beim Umsetzen sind Unterweisungen. Dadurch erfahren Beschäftigte möglichst alltagsnah und niedrigschwellig, welche Gefährdungen mit UV-Strahlung verbunden sind und wie sie sich schützen können. Die BG BAU bietet auf einer neuen Webseite Materialien an, um Sie beim Durchführen von Unterweisungen zu unterstützen. Das Thema „Schutz vor UV-Strahlung“ ist bei den Unterweisungshilfen natürlich ganz oben dabei.

Weitere Infos unter:
www.bgbau.de/unterweisung
 

Der Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail – so etwa auch Hinweise zu neuen Arbeitsschutzprämien und Seminarangeboten.

Jetzt abonnieren!

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf