In Kürze

Hilfe für Post-COVID-Erkrankte

Die BG-Kliniken bieten ein medizinisches Maßnahmenpaket für Beschäftigte, die an den Folgen einer berufsbedingten COVID-19-Erkrankung leiden.

Die BG Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherer bieten für Patientinnen und Patienten, die unter dem Post-COVID-Syndrom leiden, ein interdisziplinäres Beratungs- und
Behandlungsangebot an. Wochen- oder gar monatelange Atemprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten und unerklärliche Müdigkeit (Fatigue) können Symptome sein. Sie variieren und sind oft unspezifisch. In der Post-COVID-Sprechstunde können sich Versicherte persönlich informieren, ob zum Beispiel der stationäre Post-COVID-Check oder eines der angebotenen, speziellen Rehaverfahren der BG Kliniken für sie geeignet ist.

Beim Post-COVID-Check werden sämtliche Krankheitssymptome genau untersucht und ein maßgeschneidertes Therapiekonzept entwickelt. Dieses stationäre Verfahren in einer BG Klinik dauert bis zu zehn Tage und umfasst zahlreiche Tests. 

Weitere Informationen:
www.bg-kliniken.de/post-covid-programm
 

Der Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail – so etwa auch Hinweise zu neuen Arbeitsschutzprämien und Seminarangeboten.

Jetzt abonnieren!

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf