Walter Wohlert, Mitglied des BG BAU Vorstandes der Arbeitgebergruppe
Bild: Wolfgang Bellwinkel - BG BAU
Aus der Praxis für die Praxis

Stimmen aus der Selbstverwaltung der BG BAU: Walter Wohlert

Arbeitgebervertreter, Walter Wohlert GmbH & Co. KG.

Inwiefern lohnt es sich aus Unternehmenssicht, in ergonomische Lösungen zu investieren?

Ergonomische Produkte kosten erst einmal Geld. Aber zum einen sind Werkzeuge wie rückstoßfreie Hämmer oder Tragegriffe für Steinblöcke nicht wirklich teuer. Eine Hubarbeitsbühne kostet da schon etwas mehr. Und zum anderen lohnen sich selbst höhere Investitionen spätestens mittelfristig, weil ich weniger Ausfälle und Krankentage bei meinen Mitarbeitern habe und diese länger im Beruf bleiben können. Ein weiterer Vorteil von „Spezialwerkzeug“: Die Beschäftigten merken, dass sich ihr Arbeitgeber um sie kümmert – das schafft Bindung und Motivation.


Was könnte Unternehmen dazu bewegen, noch stärker auf ergonomisches Arbeiten zu setzen?

Wenn wir beim Geld bleiben, bietet sicherlich eine finanzielle Förderung handfeste Anreize für entsprechende Anschaffungen. Bei der BG BAU gibt es zum Beispiel die Arbeitsschutzprämien – auch für ergonomische Lösungen. Darüber hinaus spielt fehlendes Wissen eine Rolle. Wenn wir also mehr über ergonomische Lösungen und ihre Vorteile für Unternehmen informieren, werden sie sicher auch häufiger eingesetzt.


Ist Ergonomie nur etwas für ältere Beschäftigte oder auch bereits für Azubis interessant?

Man sollte nicht erst an Ergonomie denken, wenn es in der Hüfte zwickt, sondern sich mit dem Thema beschäftigen, bevor der körperliche Verschleiß beginnt. Ich habe mich Jahrzehnte um die Ausbildung in der Baubranche gekümmert und bin überzeugt, dass das Thema hier einen festen Platz verdient und zum Teil auch schon hat. Zum Beispiel können wir in den überbetrieblichen Ausbildungszentren viele junge Menschen mit dem Thema erreichen und ergonomisches Arbeiten auch gleich praktisch üben.
 

Der Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail – so etwa auch Hinweise zu neuen Arbeitsschutzprämien und Seminarangeboten.

Jetzt abonnieren!

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf