In Kürze

Konrad-Zuse-Medaille für Markus König


Für seine Verdienste im Bereich der Informatik im Bauwesen zeichnet der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) Prof. Dr.-Ing. Markus König aus. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich praktisch und theoretisch mit dem Building Information Modeling (BIM). So hat er federführend an der Planung und Umsetzung des Stufenplans von BIM im Infrastrukturbau mitgewirkt. Dieser Plan beschreibt modellartig und transparent den Weg zur Anwendung des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Zudem fordert er Auftraggebende und Auftragnehmende auf, sich an dem Plan zu beteiligen.

An der Ruhr-Universität Bochum hat König seit 2009 den Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen inne. Gegenwärtig ist er maßgeblich am Aufbau eines bundesweiten BIM-Kompetenzzentrums beteiligt. BIM bietet unter anderem die Chance, das Thema Sicherheit sowohl im Bauprozess selbst als auch beim Unterhalt von Gebäuden von Anfang an mit zu planen.
 

Weitere Informationen:
https://digirab.blogs.ruhr-uni-bochum.de

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf