In Kürze

Kniekolleg schützt Beschäftigte

Die BG BAU bietet Versicherten mit beruflich verursachten Knieproblemen bereits seit zehn Jahren das Kniekolleg als Präventionsmaßnahme an.

Die dreiwöchigen Programme finden in den BG Kliniken Hamburg und Ludwigshafen sowie der BG Ambulanz Bremen statt. Sie wurden speziell für den Bau- und Handwerksbereich entwickelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben mit qualifiziertem Fachpersonal, wie sie durch ein gesundes Alltags- und Berufsleben das aus dem Gleichgewicht geratene Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Belastung ihrer Kniegelenke wiederherstellen können. Zwei Auffrischungskurse nach jeweils einem Jahr sichern den Erfolg, wie auch der durch die BG BAU geförderte Besuch eines Sportstudios am Heimatort. Ziel der Maßnahmen ist es, die Arbeitsfähigkeit von Fachkräften zu erhalten und berufsbedingten Knieerkrankungen vorzubeugen.
 

Weitere Informationen:
www.bgbau.de/kniekolleg

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf