In Kürze

Profi – auch im Winter

Dank modernen Techniken und neuen Baustoffe ist das Bauen auch in der kalten Jahreszeit möglich. Die Sicherheitsmaßnahmen müssen den Verhältnissen angepasst werden.

Nutzen Sie das Informationsangebot auf der Website der BG BAU „Sicher und gesund durch den Winter“, damit der Einsatz bei Kälte, Schnee und Glätte sicher bleibt. Dort finden Sie auch ein DIN-A2-Plakat mit Situationen von typischen Unfallrisiken, das Sie bestellen, downloaden und für Unterweisungen nutzen können. 
 

Weitere Informationen:
www.bgbau.de/winter
 

Porträt von Andreas Vogt, stellvetretender Geschäftsführer Region Nord der BG BAU
Bild: Jan-Peter Schulz - BG BAU

Andreas Vogt, stellv. Geschäftsführer Region Nord BG BAU:


Stolpern, Rutschen und Stürzen führen zu sehr vielen Unfällen. Was können Betriebe dagegen tun?

Ganz wichtig sind sicher begehbare Verkehrswege. Dafür sollten Unternehmerinnen und Unternehmer ebenso sorgen wie für rutschhemmendes Schuhwerk bei ihren Beschäftigten.

Worauf kommt es gerade im Winter an?

Die Wege und Flächen müssen frei von Raureif, Schnee und Eis sowie ausreichend beleuchtet sein. Der beste Schuh schützt nicht vor dem Ausrutschen, wenn Flächen vereist sind. Außerdem sollte der Schuh fest am Fuß sitzen, damit man sicher gehen kann.

Welche Rolle spielt die Schuhsohle?

Zusätzlich zur Rutschhemmung braucht die Sohle ein ausreichendes Profil: Ist es abgelaufen, fehlt die Griffigkeit – ähnlich wie beim Autoreifen. Außerdem kann etwa fest getretener Dreck den Grip der Sohle reduzieren: Deshalb am besten regelmäßig reinigen.
 

Weitere Informationen:
www.bgbau.de/wegeunfaelle-winter
 

Der Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail – so etwa auch Hinweise zu neuen Arbeitsschutzprämien und Seminarangeboten.

Jetzt abonnieren!

Artikel teilen
Folgen Sie uns auch auf